Sonntag, 2. März 2014

Teelichter aufgehübscht

Kennt Ihr diese Idee? Einfache Teelichter werden mit Servietten aufgebübscht!
Mir war das ganze neu und ich musste es einfach mal ausprobieren.
Der Docht der Teelichter wird erst mal entfernt und die oberste Lage einer Papierserviette so ausgeschnitten, dass sie auf das Teelicht passt. Teelicht und Papierserviette werden kopfüber auf ein Backpapier gelegt und ganz kurz auf dem Ceranfeld erhitzt. Die Serviette verbindet sich mit dem Kerzenwachs. Wenn alles abgekühlt ist kann man mit einem Zahnstocher das Loch wieder öffnen und den Docht durchziehen. FERTIG!
Einen Anleitungspost hatte ich auch irgendwo gesehen. Sobald ich ihn wieder finde, werde ich ihn hier einstellen.
 
Begrüßen möchte ich heute madlie von http://madlies-welt.blogspot.de/ Ich freu mich, dass Du bei mir mitlesen möchtest und wünsche Dir viel Spaß auf meiner Seite!!!
 
 
 
Eure Diana
 

Kommentare:

  1. toll deine Teelichter
    ich schneide auch das Motiv aus lege es direkt auf die Kerze kleines Loch und stülpe es über den Docht erhitze das Teelicht mit dem Embossingfön und schon ist es fertig :-)
    LG SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Deine Teelichter sind super klasse... so machen sie direkt mehr her.

    wünsche dir einen schönen Sonntag
    Knuddels Anja

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die immer ganz einfach mit Serviettenkleber auf den Teelichtern aufgebracht. Hat super funktioniert. Deine Teelichter sind übrigens sehr hübsch geworden.

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Diana,
    deine Teelichter sind ne wucht,sehen wunderschön aus.
    Das Päckchen habe ich noch nicht bekommen,vielleicht morgen.
    ganz liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen