Montag, 9. Dezember 2013

Persönliche Sterbebilder

Ja, das ist natürlich immer ein sehr trauriges Thema. Mehr noch, wenn wir innerhalb der Familie von einer geliebten Person Abschied nehmen müssen.
Mir ist es einerseits sehr schwer gefallen diese Sterbebilder zu gestalten, andererseits finde ich sie einfach persönlicher. Auf jeden Fall bin ich mir sicher, dass sie dem Verstorbenen gefallen (hätten).
Ich habe zwei Arten gestaltet, wobei die Kärtchen mit der Tulpe mir selbst ein wenig eher zusagen.
Im Innenteil sehen die Karten so aus, wie viele andere Sterbebilder. Ihr versteht es sicher, wenn ich Euch das nicht zeige.
 
 


 
Da die Beerdigung in kleinem Kreise stattfand, waren meine 50 Bilder ausreichend.
 
für Dezember
 
Eure Diana



Kommentare:

  1. Moin Diana,
    Sterbebilder...das höre ich zum ersten Mal. Kenne ich gar nicht. Ich dachte erst, das sind Trauerkarten. Auf jeden Fall sind sie sehr schön geworden, für einen traurigen Anlass. Ich hoffe, du hast nicht in der eigenen Familie einen Trauerfall. Es ist schwer herauszulesen, aus deinem Post.
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi!
      Sterbebilder sind kleine Kärtchen, die bei der Beerdigung allen Besuchern mitgegeben werden. Im Innenteil sind normaler Weise die Daten des Verstorbenen, ein schönes Portraitbild und ein begleitender Spruch zu lesen.
      Leider ist es jemand aus unserer Familie, den wir verabschiedet haben.
      Vielen Dank für Deine lieben Worte und Kommentare die du immer findest.
      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    2. Ach, liebe Diana,
      danke, für die Erklärung. Es ist eine sehr schöne Geste, so eine Karte zu verschenken, an die Menschen, die dem Verstorbenen die letzte Ehre erweisen. Ich möchte dir mein herzliches Beileid aussprechen. Fühl´ dich jetzt einfach mal ganz fest in den Arm genommen.
      Liebe Grüße Heidi

      Löschen
  2. Wunderschön hast Du die Sterbebilder gestaltet. Ich weiß wieviel Herz man da reinlegt. Fühl Dich ganz lieb umärmelt.

    Herzliche Grüße, Nefer ♥

    AntwortenLöschen
  3. Diese Karten sind wirklich sehr schön. Gerne hätte ich in diesem Jahr auch ganz persönliche Sterbebilder gestaltet, doch leider fehlte mir dazu die Kraft! Ich hoffe du hast die schwere Zeit gut überstanden. Liebe Grüsse Sylvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvi!
      Es braucht Zeit und viele gute Gedanken, Erinnerung und Menschen, die einen stützen.
      Ganz liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Das sind sehr schöne und sehr persönliche Sterbebilder. Leider gehört der Tod zum Leben. Ich wünsche dir viel Kraft für diese schwere Zeit.

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Diana,
    es ist nur schwer zu begreifen und noch schwerer zu ertragen, wenn ein geliebter Mensch (oft plötzlich und unerwartet) aus unserer Mitte gerissen wird. Wie wichtig und hilfreich sind dann Freude und Familie, die einen stützen und durch die schwere Zeit helfen.
    Eine weitere Hilfe und Form der Trauer-Verarbeitung ist es oft - so auch für mich, als meine Mutti starb -, die Trauerkarten selbst zu gestalten und zu basteln. Sich dabei mit dem Tod an sich und der Endlichkeit des Lebens im Allgemeinen auseinander zu setzen, ist eine (wichtige) Sache. Eine zweite ist noch wichtiger: nämlich zu begreifen, dass es an der Zeit ist, loszulassen. Ich habe beim Basteln Sturzbäche geheult; jedoch schäme ich mich keiner einzigen Träne, denn jede schenkte meiner trauernden schmerzgepeinigten Seele gleichzeitig auch ein Stück Erlösung und Erleichterung.
    Ich verstehe sehr gut, wie viel dir diese Sterbekarten bedeuten, liebe Diana. Sie sind gleichzeitig auch eine Verbindung, ein letzter Gruß, ein letztes Danke ...
    Liebe Diana, ich möchte dir - auch wenn die Zeit bereits ein wenig fortgeschritten ist - dennoch von Herzen mein Mitgefühl übermitteln. Gleichzeitig danke ich dir sehr, dass du diesen besonderen Beitrag in die Lieblingswerke-Galerie eingestellt hast. Er befindet sich dort nicht nur zum Anschauen, sondern durch ihn werden viele weitere Herzen in deiner schweren Zeit bei dir sein und dir in Gedanken Liebe und Kraft senden.
    Ich wünsche dir liebe Freunde, die dich auffangen und starke Arme, die dir tragen helfen.
    Alles Liebe und Gute
    herzlichst
    Moni

    AntwortenLöschen